simultankirchenradweg.de
: Freitag, 17. August 2018 um 19:00 Uhr
: Startseite
Entdeckungen am Simultankirchen-Radweg
 
Entdeckungen am Simultankirchen-Radweg

Erleben. Erfahren. Entdecken.

Wie Kirche bewegt!

Radler vor St. Marien in Sulzbach (Foto: Stefan Gruber)
Zu diesem wundervollen Dreiklang lädt Sie der Simultankirchen-Radweg ein. Er führt Sie zu sakralen Kunstschätzen und gemütlichen Landgasthöfen in der mittleren und nördlichen Oberpfalz.

Auf circa 400 Kilometern verläuft der Radweg durch herrliche Landschaften in den Landkreisen Amberg-Sulzbach, Neustadt an der Waldnaab, Tirschenreuth und der Stadt Weiden.


Dabei verbindet er 50 Kirchen und historische Orte, die zum Teil bis heute simultan, also von evangelischen und katholischen Christen gemeinsam, genutzt werden.
 
Unterwegs auf dem Simultankirchen-Radweg (Foto: Tourismuszentrum Oberpfälzer Wald)
Stattliche Gotteshäuser im prachtvollen Barock gehören ebenso dazu wie liebevoll restaurierte kleine Dorfkirchen. Sie laden als „spirituelle Raststätten" auch zum Verweilen und zur inneren Einkehr ein.

Der Simultankirchen-Radweg teilt sich in zehn Tagestouren auf, die jeweils eine Länge von 25 bis maximal 47 Kilometern haben und mehrere Kirchen ansteuern.
 
Für Ihre individuelle Planung suchen Sie sich auf der interaktiven Karte einfach die passende Route heraus.

St.Jakobus in Wildenreuth (Foto: Stefan Gruber)
Zu jeder Route gibt es ein Tourenbuch mit einer genauen Beschreibung der Strecke. Wenn Sie sich einen ersten Überblick verschaffen möchten, dann können Sie sich hier den Flyer zum Simultankirchen-Radweg herunterladen.
 
 
 
 

Video-Impressionen vom Simultankirchen-Radweg

 
 
 

Kirchen erhalten – Kultur gestalten

 
Der "Förderverein Simultankirchen 
St. Ägidius in Thumsenreuth (Foto: Stefan Gruber)
in der Oberpfalz e.V." will mit dem Radweg das wertvolle Erbe der Simultankirchen neu er-fahrbar machen. Er ist Initiator und Träger des Simultankirchen-Radweges.
Die Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern, die evangelischen Dekanate Weiden und Sulzbach-Rosenberg sowie die Diözesen Eichstätt und Regensburg unterstützen das Radwege-Projekt.
Die Umsetzung erfolgte in enger Zusammenarbeit mit den Landkreisen Amberg-Sulzbach, Neustadt a.d. Waldnaab und Tirschenreuth sowie der Städte Weiden und Sulzbach-Rosenberg.
 
 
 
 
 

Unterwegs aufgeschnappt

 
„Radfahren ist Meditation in Bewegung."
(Bert van Radau, deutscher Psychologe und Autor, gefunden auf www.einfachbewusst.de)

 
 
 
 
 
 
 

Kontakt

Förderverein Simultankirchen i. d. Oberpfalz e.V.
Kirchenstrasse 33
92637 Weiden i.d.OPf

 
Tel. 0961 - 43 47 2
Fax: 0961 - 41 60 33 2
 
Bürozeiten:
Mo. und Mi.: 11 Uhr - 15 Uhr
Di., Do. und Fr.: 9 Uhr - 13 Uhr
 
 

Kommunen unterstützen den Simultankirchen-Radweg

Im Rahmes des Projektes „Vernetzung und Vermarktung des Simultankirchen-Radwegs" übernahmen von Mitte 2016 bis Mitte 2018 22 politische Gemeinden finanzielle Verantwortung. Weiterlesen bei den News...
 

Bezirkstagspräsident Löffler wünscht gute Fahrt

Schirmherr Franz Löffler (Foto: Götte)
Anlässlich der Sternfahrt zu den Simultankirchen des Jahres stattete auch der Schirmherr des Simultankirchen-Radweges, Bezirkstagspräsident Franz Löffler, den zahlreich versammelten Radlern einen Besuch ab. Er lobte das große Engagement des Fördervereins für das kulturelle Erbe der Simultankirchen in der Oberpfalz und überreichte Pfr. Pauckstadt-Künkler vom Förderverein eine Spende. Verbunden mit einem Dank an die Organisatoren der Radtour wünschte er allen gute Fahrt und trug sich anschließend ins Goldene Buch der Marktgemeinde Krummennaab ein. Mehr...

 

Neuer Kirchenführer für Simultankirchen des Jahres

Kirchenführer
Am Samstag, den 14. Juli fand die große Sternfahrt zu den Simultankirchen des Jahres statt. Mit dabei: Regionalbischof Dr. Hans-Martin Weiss aus Regensburg und Bezirkstagspräsident Franz Löffler, der Schirmherr des Simultankirchen-Radweges. Sie waren die ersten, die sich über den druckfrischen Kirchenführer für St. Leonhard in Krummennaab und die Thumsenreuther Ägidienkirche freuen durften. Er wurde gestiftet von der Familie Bertold Freiherr von Lindenfels aus Thumsenreuth. Mehr...
 

Schlosskapelle und Kirchturmbesichtigung

Eine geführte Radtour auf den Routen 2 und 3 bietet das Evang. Bildungswerk am 5.8. an. Start ist um 10.30 Uhr an der kath. Kirche in Neukirchen bei Sulzbach-Rosenberg. Weitere Stationen sind: evang. Kirche St. Peter und Paul in Neukirchen, die wunderschöne Schlosskapelle in Holnstein und eine Turmbesteigung der Corpus Christi-Kirche in Eschenfelden. Anschl. Kaffee & Kuchen. Anmeldung bis 27.7. bei Gerda Stollner.
 

Tag des Offenen Denkmals

Am 9. September ist in ganz Europa der Tag des Offenen Denkmals. Er steht heuer unter dem Motto „Entdecken, was uns verbindet". Die Simultankirche St. Jakobus in Wildenreuth beteiligt sich. Im Anschluss an den Gottesdienst um 10 Uhr ist sie bis 16 Uhr geöffnet. Wer sie besichtigen will, bekommt eine persönliche Kirchenführung und erfährt mehr über das Zusammenleben der Konfessionen unter dem gemeinsamen Kirchendach.
Auch die Michaelskirche im Zentrum der Weidener Altstadt steht von 7.30 bis 17 Uhr offen. Führungen mit Mesner und Türmer Christian Stahl finden um 14 und 15.30 Uhr statt. Herzlich willkommen!
  

Unterwegs auf dem Simultankirchen-Radweg

Sie waren unterwegs auf dem Simultankirchen-Radweg und hatten einen Tag mit interessanten Entdeckungen?
Dann lassen Sie doch andere an Ihren Erlebnissen teilhaben! Schicken Sie uns ein Foto und ein paar kurze Zeilen dazu an unser Büro. Die schönsten Einsendungen veröffentlichen wir gerne auf dieser Seite.


 
 
© 2015 - Förderverein Simultankirchen i.d.OPf e.V.
Kirchenstrasse 33
92637 Weiden i.d.OPf
Kontakt:
Tel. 0961 - 43 47 2
Fax: 0961 - 41 60 33 2

© 2018 | Simultankirchen Radweg