simultankirchenradweg.de
: Freitag, 10. Juli 2020 um 17:00 Uhr
: Startseite
Entdeckungen am Simultankirchen-Radweg
 
Entdeckungen am Simultankirchen-Radweg

Erleben. Erfahren. Entdecken.

Wie Kirche bewegt!

Radler vor St. Marien in Sulzbach (Foto: Stefan Gruber)
Zu diesem wundervollen Dreiklang lädt Sie der Simultankirchen-Radweg ein. Er führt Sie zu sakralen Kunstschätzen und gemütlichen Landgasthöfen in der mittleren und nördlichen Oberpfalz.

Auf circa 400 Kilometern verläuft der Radweg durch herrliche Landschaften in den Landkreisen Amberg-Sulzbach, Neustadt an der Waldnaab, Tirschenreuth und der Stadt Weiden.


Dabei verbindet er 50 Kirchen und historische Orte, die zum Teil bis heute simultan, also von evangelischen und katholischen Christen gemeinsam, genutzt werden.
 
Unterwegs auf dem Simultankirchen-Radweg (Foto: Tourismuszentrum Oberpfälzer Wald)
Stattliche Gotteshäuser im prachtvollen Barock gehören ebenso dazu wie liebevoll restaurierte kleine Dorfkirchen. Sie laden als „spirituelle Raststätten" auch zum Verweilen und zur inneren Einkehr ein.

Der Simultankirchen-Radweg teilt sich in zehn Tagestouren auf, die jeweils eine Länge von 25 bis maximal 47 Kilometern haben und mehrere Kirchen ansteuern.
 
Für Ihre individuelle Planung suchen Sie sich auf der interaktiven Karte einfach die passende Route heraus.

St.Jakobus in Wildenreuth (Foto: Stefan Gruber)
Zu jeder Route gibt es ein Tourenbuch mit einer genauen Beschreibung der Strecke. Wenn Sie sich einen ersten Überblick verschaffen möchten, dann können Sie sich hier den Flyer zum Simultankirchen-Radweg herunterladen.
 
 
 
 

Video-Impressionen vom Simultankirchen-Radweg

 
 
 

Kirchen erhalten – Kultur gestalten

 
Der "Förderverein Simultankirchen 
St. Ägidius in Thumsenreuth (Foto: Stefan Gruber)
in der Oberpfalz e.V." will mit dem Radweg das wertvolle Erbe der Simultankirchen neu er-fahrbar machen. Er ist Initiator und Träger des Simultankirchen-Radweges.
Die Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern, die evangelischen Dekanate Weiden und Sulzbach-Rosenberg sowie die Diözesen Eichstätt und Regensburg unterstützen das Radwege-Projekt.
Die Umsetzung erfolgte in enger Zusammenarbeit mit den Landkreisen Amberg-Sulzbach, Neustadt a.d. Waldnaab und Tirschenreuth sowie der Städte Weiden und Sulzbach-Rosenberg.
 
 
 
 
 

Unterwegs aufgeschnappt

 
„Radfahren ist Meditation in Bewegung."
(Bert van Radau, deutscher Psychologe und Autor, gefunden auf www.einfachbewusst.de)

 
 
 
 
 
 
 
 

 

Tipp: Radlführer erschienen!

Im Verlag Stangl & Taubald ist der Radführer "Die schönsten Radtouren Oberpfalz Mitte" erschienen. Darin sind auch alle zehn Routen des Simultankirchen-Radweges kurz und knapp beschrieben.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Kontakt

Förderverein Simultankirchen i. d. Oberpfalz e.V.
Kirchenstrasse 33
92637 Weiden i.d.OPf

 
Tel. 0961 - 43 47 2
Mobil: 0171 - 3272 595
Fax: 0961 - 41 60 33 2
 
Bürozeiten:
Di und Do von 8 Uhr - 11 Uhr
Fr von 8 - 12 Uhr

 
 

Waldgottesdienst an der Osterhöhle

Die Kirchengemeinde Neukirchen bei Sulzbach-Rosenberg lädt am 19. Juli um 10 Uhr zum Waldgottesdienst an der Osterhöhle ein. Ein wunderschöner Ort! Der Gottesdienst lässt sich sehr gut mit einer Tour auf der Route 2 verbinden. Wer eine weitere Anreise hat, kann sein Rad mit in den Zug nach Neukirchen b. SuRo oder Sulzbach-Rosenberg mitnehmen - hier gilt übrigens der VGN mit seinen günstigen Tarifen!
 

Symposium verschoben auf 2021

"Simultaneen im deutschen Sprachraum: Visionen und Realitäten interkonfessionellen Zusammenlebens" - zu diesem hoch spannenden Thema hätte in diesem Jahr im September ein international besetztes Symposium in Sulzbach-Rosenberg stattfinden sollen. Die Corona-Pandemie hat die Organisatoren um Dr. Markus Lommer jedoch bewogen, die Veranstaltung zu verschieben. Neuer Termin ist der 17. - 19.9.2021.
 

Vorstellung der Simultankirche des Jahres

Übergabe der Simultankirchenfahne an Rudi Gruber (Mitte).
Am Mi, 19.Februar wurde vom Förderverein Simultankirchen in der Oberpfalz e.V. die Simultankirche des Jahres 2020 offiziell vorgestellt. Vertreter aus Freihung und Thansüß gaben die Fahnen und das Simultankirchen-Fahrrad weiter an Rudi Gruber aus Edelsfeld. Der Vertrauensmann der evangelischen Gemeinde führte die Gäste auch gleich durch die frisch renovierte Stephanuskirche.

 

Fotokurs - neuer Termin!

(Foto: S.Hermann_F.Richter_pixabay)
Der vom EBW Oberpfalz in Kooperation mit der Katholischen Erwachsenenbildung angebotene Fotokurs in Edelsfeld mit Fotografenmeister Wilfried Kamm (Fotoschule Brenner, Weiden) findet statt am Sa, 17.Okt. 2020 von 10 - 17 Uhr
. Jetzt schon vormerken - es lohnt sich!

 

Finanzieller Rückenwind für den Radweg!

Dekan Dr. Slenczka und Herr Pauckstadt-Künkler (Foto: SG)
 
Der Förderverein Simultankirchen in der Oberpfalz erhielt vor kurzem die Zusage über 85.000 Euro Fördermittel aus dem EU-LEADER-Programm. Sie fließen in das Projekt „Qualitäts-entwicklung Simultankirchen-Radweg". Hans-Peter Pauckstadt-Künkler, Vorsitzender des Fördervereins, und der Weidener Dekan Wenrich Slenczka zeigten sich erfreut, dass einige schon länger geplante Maßnahmen jetzt endlich umgesetzt werden können. Ganz besonders am Herzen liegt ihnen die Beschilderung.
 


     


 
 
© 2015 - Förderverein Simultankirchen i.d.OPf e.V.
Kirchenstrasse 33
92637 Weiden i.d.OPf
Kontakt:
Tel. 0961 - 43 47 2
Fax: 0961 - 41 60 33 2

© 2020 | Simultankirchen Radweg