simultankirchenradweg.de
: Mittwoch, 16. Juni 2021 um 02:39 Uhr
: Startseite
Entdeckungen am Simultankirchen-Radweg
 
Entdeckungen am Simultankirchen-Radweg

Erleben. Erfahren. Entdecken.

Wie Kirche bewegt!

Zu diesem wundervollen Dreiklang lädt Sie der Simultankirchen-Radweg ein. Er führt Sie zu sakralen Kunstschätzen und gemütlichen Landgasthöfen in der mittleren und nördlichen Oberpfalz.

Auf circa 400 Kilometern verläuft der Radweg durch herrliche Landschaften in den Landkreisen Amberg-Sulzbach, Neustadt an der Waldnaab, Tirschenreuth und der Stadt Weiden.


Dabei verbindet er 51 Kirchen und historische Orte, die zum Teil bis heute simultan, also von evangelischen und katholischen Christen gemeinsam, genutzt werden.
 
Unterwegs auf dem Simultankirchen-Radweg (Foto: Tourismuszentrum Oberpfälzer Wald)
Stattliche Gotteshäuser im prachtvollen Barock gehören ebenso dazu wie liebevoll restaurierte kleine Dorfkirchen. Sie laden als „spirituelle Raststätten" auch zum Verweilen und zur inneren Einkehr ein.

Der Simultankirchen-Radweg teilt sich in zehn Tagestouren auf, die jeweils eine Länge von 25 bis maximal 57 Kilometern haben und mehrere Kirchen ansteuern.
 
Für Ihre individuelle Planung suchen Sie sich auf der interaktiven Karte einfach die passende Route heraus.

St.Jakobus in Wildenreuth (Foto: Stefan Gruber)
Zu jeder Route gibt es ein Tourenbuch mit einer genauen Beschreibung der Strecke. Wenn Sie sich einen ersten Überblick verschaffen möchten, dann können Sie sich hier den Flyer zum Simultankirchen-Radweg herunterladen.
 
 
 
 

Video-Impressionen vom Simultankirchen-Radweg

 
 
 
 
 
 
 

Kirchen erhalten – Kultur gestalten

 
Der "Förderverein Simultankirchen 
St. Ägidius in Thumsenreuth (Foto: Stefan Gruber)
in der Oberpfalz e.V." will mit dem Radweg das wertvolle Erbe der Simultankirchen neu er-fahrbar machen. Er ist Initiator und Träger des Simultankirchen-Radweges.
Die Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern, die evangelischen Dekanate Weiden und Sulzbach-Rosenberg sowie die Diözesen Eichstätt und Regensburg unterstützen das Radwege-Projekt.
Die Umsetzung erfolgte in enger Zusammenarbeit mit den Landkreisen Amberg-Sulzbach, Neustadt a.d. Waldnaab und Tirschenreuth sowie der Städte Weiden und Sulzbach-Rosenberg.
 
 
 
 
 

Unterwegs aufgeschnappt

 
„Radfahren ist Meditation in Bewegung."
(Bert van Radau, deutscher Psychologe und Autor, gefunden auf www.einfachbewusst.de)

 
 
 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Kontakt

Förderverein Simultankirchen
i. d. Oberpfalz e.V.
Bahnhofstr. 14
92637 Weiden i.d.OPf

 
Tel. 0961 - 381 2069
Mobil: 0171 - 3272 595

 
NEUE Bürozeiten:
Di von 8 Uhr - 11 Uhr
Mi und Do von 8 - 11.30 Uhr
 
 

Fotokurse - JETZT anmelden!

Hl. Geist-Taube aus Floß
 
Hier gibt es tolle Tipps von Fotoprofi Ernst Reiß für alle Fotofans: am 18.6. in der Simultankirche des Jahres in Floß und am 25.6. in Illschwang. Veranstalter sind die kirchlichen Bildungswerke. Alle Infos unter www.ebw-oberpfalz.de
 

Landrat würdigt Beschilderung

Pressetermin in Illschwang (Foto: LRA Amberg-Sulzbach, Hollederer)
 
Bei einem Pressetermin Mitte Mai an der Simultankirche in Illschwang würdigte Landrat Richard Reisinger das Engagement der Aktiven, um den Simultankirchen-Radweg voran zu bringen. In der Beschilderung sah er einen weiteren Baustein für die regionale Entwicklung des Tourismus verwirklicht. Der Landkreis Amberg-Sulzbach ist der erste, in dem nun sämtlichen Schilder für den ökumenischen Radweg hängen.
 

Die neue Radkarte ist fertig!

Karte für den Simultankirchen-Radweg (Foto: SG)
So schaut sie aus, die neue Radkarte für den Simultankirchen-Radweg. Alle zehn Routen mit einigen Zusatzinfos sind übersichtlich darauf zu finden. Nicht nur für Historiker interessant: Die Umrisse des ehem. Herzogtums Sulzbach sind in der Karte abgebildet - ein richtiger Flickenteppich. So wird verständlich, warum es in manchen Regionen der Oberpfalz so viele, in anderen gar keine Simultankirchen gab. Die Karte ist im Simultankirchenbüro, bei den Tourismusbüros und in den Pfarrämtern entlang der Strecke kostenlos erhältlich. 

 

Ökumenischer Gottesdienst am Johannistag

Altarbild in Floss (Foto: Stefan Gruber)
Die Simultankirche des Jahres in Floß hat Johannes den Täufer als Namenspatron - ebenso die katholische Schwesterkirche am Ort. Am Do, 24.6. findet deshalb um 19 Uhr ein Ökumen. Gottesdienst in St. Johannes Baptista statt. Gleichzeitig wird die Beschilderung der Route 8 offiziell "in Betrieb" genommen. Dazu hat sich auch der Schirmherr des Simultankirchen-Radweges, Bezirkstagspräsident Löffler, angesagt. Herzlich willkommen!

Fotowettbewerb

Stephanuskirche Edelsfeld (Foto: Wilfried Kamm)
 
Die Simultankirchen in der Oberpfalz und das Miteinander rund um den Kirchturm bieten viele tolle Fotomotive! Machen Sie mit! Die schönsten Bilder werden ab Oktober in einer Ausstellung in der Simultankirche des Jahres in Floß und danach an anderen Orten zu sehen sein.

Neuer Termin Mitgliederversammlung!

Die aktuelle Corona-Lage hat den Vorstand des Fördervereins Simultankirchen in der Oberpfalz e.V. dazu bewogen, die Mitgliederversammlung vom Mai in den Juli zu verschieben. Sie findet nun statt am Donnerstag, 15.7. um 19.30 Uhr in Floß mit einer kleinen Führung durch die Simultankirche des Jahres 2021.

Symposium verschoben auf September 2022

Die Corona-Pandemie und personelle Engpässe führen zu einer Verschiebung des Simultankirchen-Symposiums. Es findet voraussichtlich Mitte September 2022 in Sulzbach-Rosenberg statt. Einige namhafte Referentinnen und Referenten haben bereits zugesagt.
     


 
 
© 2015 - Förderverein Simultankirchen i.d.OPf e.V.
Bahnhofstr. 14
92637 Weiden i.d.OPf
Kontakt:
Tel. 0961 - 381 2069

© 2021 | Simultankirchen Radweg