simultankirchenradweg.de
: Samstag, 19. August 2017 um 18:55 Uhr
: RouteninfoRoute 3: Edelsfeld
St. Veit in Weißenberg
 
St. Veit in Weißenberg

Route 3: Edelsfeld

St. Laurentius in Kürmreuth (Foto: Stefan Gruber)
Wunderschöne und zum Teil sehr alte Dorfkirchen laden Sie auf Route 3 zu einem Besuch ein.
Im gotischen Chorraum von St. Stephanus in Edelsfeld  können Sie ein berührendes Zeugnis der Liebe entdecken: Dort befindet sich der Grabstein der Maria Paulina Knorr von Rosenroth auf Großalbershof. Sie war die Schwiegertochter des berühmten Sulzbacher Gelehrten Christian Knorr von Rosenroth. Sie verstarb bei der Geburt eines Kindes im Alter von nur 27 Jahren. Ihr junger Witwer ließ auf den Grabstein schreiben: „Sie war die einzigste Vergnügung ihres Ehegemahls".
Malerei in St. Stephanus in Edelsfeld (Foto Stefan Gruber)
Die kleine St. Josephskirche in Niederärndt liegt auf einer Anhöhe über dem Lohbergtal. Sie ist romanischen Ursprungs und vermutlich aus einer ehemaligen Burganlage hervorgegangen. Zur Kirchweih Ende Juli strömen jedes Jahr viele Besucher nach Niederärndt.
Auch die Simultankirche St. Laurentius in Kürmreuth ist sehr alt. Der Turm wurde nach einem Brand im 18. Jahrhundert nur teilweise wieder aufgebaut und erhielt so sein charakteristisches Aussehen.

Grabplatte aus St. Georg in Königstein (Foto: Stefan Gruber)
In der der St. Georgs-Kirche in Königstein lohnt sich ein Blick in Richtung der schön bemalten Emporen. Außerdem finden Sie dort eine besondere Grabplatte: Sie zeigt Ritter Balthasar von Breitenstein der im 16. Jahrhundert Schloss Königstein bewohnte. Bei genauerem Hinsehen entdeckt man, dass die Rüstung unvollständig ist. Zu ihr gehörte ursprünglich eine Schamkapsel, die das edelste Teil des Mannes beim Kampf schützen sollte. Kein Ritter mit ansehnlicher Ahnenreihe wünschte sich, dass der Stammbaum durch eine Verletzung an dieser Stelle abbricht. Doch die Königsteiner nahmen Anstoß daran, hielten dieses Teil für unsittlich und entfernten es.

Mitten im beschaulichen Ort Eschenfelden
St. Katharina in Holnstein (Foto: Stefan Gruber)
lädt schließlich die wunderschöne Simultankirche Corpus Christi zu einer Rast und zum Innehalten ein. Die Schlosskapelle St. Katharina in Holnstein ist ein echtes Schmuckstück! Sie kann während der Öffnungszeiten der Schlossbrauerei montags bis freitags von 7.00 – 15.30 Uhr besichtigt werden.
Und wer noch Lust auf einen echten „Höhepunkt" hat, macht einen Abstecher zur Kirche St. Veit in Weißenberg. Sie liegt malerisch an einem Hang oberhalb von Edelsfeld.
  
 

Hier finden Sie weitere Informationen zu den Kirchen der Route 3 zum Download:


 
 
 
 
 
 
Die Öffnungszeiten der Kirchen und die Kontaktdaten der einzelnen Kirchen finden Sie auf der interaktiven Karte. Die Kontaktdaten können Sie auch den Flyern entnehmen.
 
 

Sie haben Fragen oder Anregungen zu dieser Route?

 
Rudolf Gruber Koordinator Route 3Dann wenden Sie sich bitte an den Koordinator:
Herrn
 
oder an den "Förderverein Simultankirchen in der Oberpfalz e.V.":
0961-43472
 
 
 
 
Daten werden geladen..
© 2015 - Förderverein Simultankirchen i.d.OPf e.V.
Kirchenstrasse 33
92637 Weiden i.d.OPf
Kontakt:
Tel. 0961 - 43 47 2
Fax: 0961 - 41 60 33 2

© 2017 | Simultankirchen Radweg