simultankirchenradweg.de
: Freitag, 21. Juli 2017 um 12:43 Uhr
: Startseite
Entdeckungen am Simultankirchen-Radweg
 
Entdeckungen am Simultankirchen-Radweg

Erleben. Erfahren. Entdecken.

Wie Kirche bewegt!

Radler vor St. Marien in Sulzbach (Foto: Stefan Gruber)
Zu diesem wundervollen Dreiklang lädt Sie der Simultankirchen-Radweg ein. Er führt Sie zu sakralen Kunstschätzen und gemütlichen Landgasthöfen in der mittleren und nördlichen Oberpfalz.

Auf circa 400 Kilometern verläuft der Radweg durch herrliche Landschaften in den Landkreisen Amberg-Sulzbach, Neustadt an der Waldnaab, Tirschenreuth und der Stadt Weiden.


Dabei verbindet er 50 Kirchen und historische Orte, die zum Teil bis heute simultan, also von evangelischen und katholischen Christen gemeinsam, genutzt werden.
 
Unterwegs auf dem Simultankirchen-Radweg (Foto: Tourismuszentrum Oberpfälzer Wald)
Stattliche Gotteshäuser im prachtvollen Barock gehören ebenso dazu wie liebevoll restaurierte kleine Dorfkirchen. Sie laden als „spirituelle Raststätten" auch zum Verweilen und zur inneren Einkehr ein.

Der Simultankirchen-Radweg teilt sich in zehn Tagestouren auf, die jeweils eine Länge von 25 bis maximal 47 Kilometern haben und mehrere Kirchen ansteuern.
 
Für Ihre individuelle Planung suchen Sie sich auf der interaktiven Karte einfach die passende Route heraus.

St.Jakobus in Wildenreuth (Foto: Stefan Gruber)
Zu jeder Route gibt es ein Tourenbuch mit einer genauen Beschreibung der Strecke. Wenn Sie sich einen ersten Überblick verschaffen möchten, dann können Sie sich hier den Flyer zum Simultankirchen-Radweg herunterladen.
 
 
 
 

Video-Impressionen vom Simultankirchen-Radweg

 
 
 

Kirchen erhalten – Kultur gestalten

 
Der "Förderverein Simultankirchen 
St. Ägidius in Thumsenreuth (Foto: Stefan Gruber)
in der Oberpfalz e.V." will mit dem Radweg das wertvolle Erbe der Simultankirchen neu er-fahrbar machen. Er ist Initiator und Träger des Simultankirchen-Radweges.
Die Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern, die evangelischen Dekanate Weiden und Sulzbach-Rosenberg sowie die Diözesen Eichstätt und Regensburg unterstützen das Radwege-Projekt.
Die Umsetzung erfolgte in enger Zusammenarbeit mit den Landkreisen Amberg-Sulzbach, Neustadt a.d. Waldnaab und Tirschenreuth sowie der Städte Weiden und Sulzbach-Rosenberg.
 
 
 
 


 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Unterwegs aufgeschnappt

Ein Mann meditierte tagaus tagein. Er schlief kaum noch und fastete dreimal in der Woche. Besucher schickte er fort. Eines Tages begegnete ihm ein Rabbi. Der rief: "Du bist ja völlig erschöpft. Nimm dir Zeit und schone dich!"
Doch der Mann erwiderte: "Aber ich muss Gott finden!" "Und woher weißt du", fragte der Rabbi, "dass Gott vor dir herläuft und du ihm nachrennen musst? Vielleicht ist er ja hinter dir und kann dich bei deinem Tempo nicht einholen?"
 
 
 
 

Kontakt

Förderverein Simultankirchen i. d. Oberpfalz e.V.
Kirchenstrasse 33
92637 Weiden i.d.OPf

 
Tel. 0961 - 43 47 2
Fax: 0961 - 41 60 33 2
 
Bürozeiten:
Mo. und Mi.: 11 Uhr - 15 Uhr
Di., Do. und Fr.: 9 Uhr - 13 Uhr
 
 
 

Neu: Simultankirchen-Radler vom Sperber-Bräu

Am Himmelfahrtstag war es soweit: das "Simultankirchen-Radler" wurde erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt - und natürlich auch verkostet! Gebraut wurde es von der Privat-Brauerei Sperber in Sulzbach-Rosenberg extra für den Simultankirchen-Radweg. 50 Cent pro verkauftem Kasten gehen als Spende an den Förderverein. Im Büro des Simultankirchen-Radweges erfahren Sie, wo das Radler erhältlich ist.

Ökumen. Radeltour nach Wilchenreuth (Route 6)

Aus Etzenricht und Rothenstadt startet am 22. Juli um 9 Uhr eine Radlergruppe zur Ulrichskirche in Wilchenreuth. Weitere Infos im Evang. Pfarramt in Rothenstadt (Tel. 0961-43472).
 

Kirchenmusik in St. Michael, Weiden (Route 6)

Am Fr, den 28.7., Johann Sebastian Bachs Todestag, wird um 20 Uhr die so genannte „Große Orgelmesse" aufgeführt. Bach hat die Orgelwerke unter dem Titel "Dritter Theil der Clavierübung" im Jahre 1739 in Druck gegeben, als Huldigung der Einführung der Reformation in Leipzig (1539). Auf der Max-Reger-Orgel spielt  Hanns-Friedrich Kaiser, Weiden.
 

Ran an den Grill in Thansüß! (Route 5)

Am Fr, 28.7. lohnt sich eine Radltour zur Katharinenkirche in Thansüß. Um 19.30 Uhr wird dort der Grill angeheizt. Auch der weithin gerühmte Posaunenchor spielt auf.
 

Tour auf Route 3

Am Samstag, 29.Juli  treffen sich die Teilnehmer um 14 Uhr vor der Kirche St. Stephanus in Edelsfeld. Nach einer Führung in der Kirche mit Pfarrerin Ulla Knauer geht es per Peduum nach Eschenfelden zur Simultankirche des Jahres Chorpus Christi in Eschenfelden. Dort stellt Pfr. Konrad Schornbaum die Kirche vor - evtl. mit musikalischer Begleitung. Wer danach noch Lust hat, schwingt sich nochmal auf den Sattel und radelt zur traditionellen Kirchweih in Niederärndt.
 

Simultankirchenfest in Wildenreuth (Route 10)

Radler aus den Gemeinden und Pfarreien entlang der Route 10 beteiligen sich am Samstag, den 29. Juli an einer Sternfahrt zur Simultankirche St. Jakobus in Wildenreuth. Dort feiern sie um 19.30 Uhr eine ökumenische Atempause. Anschließend geht es mit einem Simultankirchenfest auf dem Dorfplatz weiter.
 

Kirchweih in Ermhof (Route 2)

Der Förderverein Freunde von St. Martin Ermhof lädt am Sonntag, 30. Juli zur beliebten Kirchweih ein. Für Speis & Trank ist bestens gesorgt. Die musikalische Unterhaltung übernimmt das Duo Luber-Reinhard. Infoplakat
 

Unterwegs auf Route 1 und 2

Am So, 13.08.2017, findet eine geführte Radtour auf den Routen 1 und 2 statt. Auch Nichtradfahrer sind herzlich eingeladen an den verschiedenen Stationen teilzunehmen. Start ist um 10 Uhr in St. Johannes in Högen mit dem Gottesdienst. Anschl. Kirchenführung und kleiner Imbiss. Weitere Stationen: Ermhof (mit Führung durch die Ausgrabungsstätte), Baustellenbesichtigung auf dem Knappenberg bei der Kapelle der Dekanatsjugend um 14.30 Uhr, St. Margarethen in Ernhüll. Weitere Infos und Anmeldung bitte bis 6.8. an Routenkoordinatorin Gerda Stollner.
 

Multiplikatorenfahrt zu drei Simultankirchen am 14.Oktober

Kirchenräume auf neue Weise erleben. Das lebendige Erbe der Simultankirchen in der Oberpfalz kennenlernen. Kontakte knüpfen mit anderen Engagierten. Ideen für Ausflugsziele entdecken. Impulse für eine ökumenische Vernetzung der Erwachsenenbildung mitnehmen. Wer einen Frauen- oder Seniorenkreis leitet, Kirchenführungen macht oder Fahrten und Kulturprogramme organisiert, erhält bei dieser Tour viele Impulse.
   

Unterwegs auf dem Simultankirchen-Radweg

Sie waren unterwegs auf dem Simultankirchen-Radweg und hatten einen Tag mit interessanten Entdeckungen?
Dann lassen Sie doch andere an Ihren Erlebnissen teilhaben! Schicken Sie uns ein Foto und ein paar kurze Zeilen dazu an unser Büro. Die schönsten Einsendungen veröffentlichen wir gerne auf dieser Seite.


 
 
Daten werden geladen..
© 2015 - Förderverein Simultankirchen i.d.OPf e.V.
Kirchenstrasse 33
92637 Weiden i.d.OPf
Kontakt:
Tel. 0961 - 43 47 2
Fax: 0961 - 41 60 33 2

© 2017 | Simultankirchen Radweg